En De

Arbeitspaket Hazard

Beschreibung

In der Schweiz sind zahlreiche Tsunamis aus historischen Berichten und Untersuchungen von Seesedimenten belegt, allerdings fehlen in der Schweiz bis heute die Grundlagen und Methoden, um diese Gefahr - und das davon ausgehende Risiko an Land - quantitativ einschätzen zu können. Auch die typischen Warnzeiten und die Möglichkeiten und Grenzen der Alarmierung sind nur unzureichend bekannt. Dieses Arbeitspaket, finanziert vom BAFU, soll die Gefahr von Tsunamis in Schweizer Seen  wie dem Vierwaldstättersee, Brienzersee und weiteren zum ersten Mal umfassend charakterisieren und so einen Beitrag zum nachhaltigen und praxisorientierten Risikomanagement liefern.

Beteiligte Institutionen

Mitarbeitende

Beispiel einer probabilistischen Analyse der zu erwartenden Wellenhöhe im Zürichsee, berechnet für eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 0,5% in 50 Jahren (Strupler et al., 2018, Swiss Journal of Geoscience).

New image with text

Zusammenarbeit von WP hazard (Tsunami-CH) und WPwave. Die Inputdaten werden von WP hazard gegeben währedn die Tools für die numerische Modellierung von WP wave bereitgestellt werden.