En De

Projektübersicht

Tsunamis kommen nicht nur im Meer vor, sondern treten in seltenen Fällen auch in Seen auf. Ziel dieses Projekts ist, die Auslösemechanismen, Voraussetzungen, Prozesse, und Auswirkungen von Seetsunamis in einem interdisziplinären Umfeld (Limnogeologen, Seismologinnen, Geotechniker, Ingenieurinnen und Gefahrenspezialisten) besser zu verstehen. Die Resultate werden zusammengeführt, um unter anderem die Tsunamigefahr für die Schweiz genauer zu beurteilen. Finanziert wird dieses Projekt vom Schweizerischen Nationalfonds, dem Bundesamt für Umwelt sowie der ETH Zürich.

Arbeitspakete

Response: Seismologische und geotechnische Charakterisierung der Hanginstabilitäten unter dem Einfluss von Erdbeben.

Delta: Charakterisierung der Unterwasserrutschungen in Deltas.

Paleo: Untersuchung historischer und prähistorischer Tsunami-Ablagerungen an Schweizer Seen.

Wave: Untersuchung der Rutschungsmechanismen und der damit zusammenhängenden Tsunamientstehung und –ausbreitung durch numerische und hydraulische Modellsimulationen.

Hazard: Beitrag zum nachhaltigen und praxisorientierten Risikomanagement für Tsunamis in Schweizer Seen.